Balsamico-Kaninchen

Balsamico-Kaninchen

Leicht und sommerlich sind die gebratenen Kaninchenfilets mit knackigen grünen Bohnen und Balsamico-Creme. Quasi Mittelmeerurlaub auf dem Essteller!
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 8 Kaninchenfilets
  • 500 g grüne Bohnen
  • 50 g Butter
  • 4 EL Olivenöl
  • 8 EL Balsamico-Essig dunkel
  • 2 EL Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • Balsamico-Creme
  • 4 Zitronenscheiben

Anleitungen
 

  • Die Bohnen putzen und in kochendem Salzwasser 8–10 Minuten garen. Das Salzwasser abgießen und die Bohnen beiseite stellen.
  • Die Kaninchenfilets mit Pfeffer und Salz würzen und in heißem Öl von jeder Seite kräftig anbraten und bei reduzierter Hitze fertig garen. 
  • Die Butter in einem Topf erhitzen und den Zucker darin unter Rühren karamellisieren. Mit dem Balsamico Essig ablöschen und kräftig weiter­rühren, bis eine sämige Sauce entsteht. Die Bohnen zufügen und darin schwenken. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Die Kaninchenfilets in Scheiben schneiden und  mit den grünen Bohnen auf den Tellern anrichten.  Mit Balsamico-Creme und Zitronenscheibendekorieren.

Notizen

Dazu passt knuspriges Ciabatta oder Krustenbrot.