Kaninchen in Rotwein

Kaninchen in Rotwein

Heute bereiten wir helles Kaninchenfleisch einmal ganz „unklassisch“ mit Rotwein zu. Das Ergebnis ist sehr schmackhaft und angenehm deftig.
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 2 Kaninchenkeulen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 ml Balsamico
  • 250 ml tockener Rotwein
  • 250 ml Gemüsefond
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Mehl
  • Pfeffer und Salz
  • Olivenöl

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen. 
  • In einer Kasserolle die Kaninchenkeulen in Olivenöl anbraten. Sobald die Keulen goldbraun angebraten sind, diese herausnehmen und beiseite stellen.
  • In Streifen geschnittene Zwiebeln im Bratensaft andünsten, etwas Mehl zugeben und mit dem Balsamico unter Rühren ablöschen. Sobald dieser leicht eingekocht ist, Knoblauch, Rotwein, Gemüsefond, Honig, Lorbeerblatt, Thymian und Pfeffer hinzugeben und aufkochen lassen. Die Keulen in die Kasserolle legen und mit einem Backpapier locker zudecken, damit das Fleisch nicht zu dunkel wird.
  • Im vorgeheizten Backofen etwa eine Stunde schmoren lassen. Erst vor dem Servieren mit Salz abschmecken. 

Notizen

Dazu passen Bandnudeln und Gemüse oder auch nur ein frisches Baguette.