Kaninchen-Spieß

 

Kaninchen-Spieß

Portionen: 4 Personen
Rezept drucken Rezept
Mit Roter Beete und Honig serviert, wird der Kaninchenspieß mit Speckmantel schön herbstlich. Wer keine Rote Beete mag, ersetzt sie z.B. durch die lilafarbene Karotte „Purple Haze“ oder die klassische orange Möhre.

Zutaten

  • 4 Kaninchenfilets
  • 150 g Bacon-Scheiben
  • je 2 Zweige Thymian und Rosmarin
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 kleine rote Zwiebeln
  • 1 EL Honig
  • 1 EL weißer Balsamico
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Für den Rote-Beete-Salat:

  • 500 g Rote Beete gekocht
  • 3 EL Balsamico
  • 1 rote Zwiebel
  • 6 EL Öl
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Honig
  • Salz und Pfeffer

www.bauer-kaninchen.de

Anleitungen

  • Die gekochte Rote Beete in feine Streifen schneiden oder raspeln. Zwiebel schälen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Für das Dressing den Balsamico mit Öl, Senf, Zucker und Honig mischen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Das Fleisch in größere Stücke teilen. Zwiebeln und Knoblauchzehen abziehen und grob hacken. Aus Olivenöl, Honig, Balsamico und Zitronensaft eine Marinade herstellen, mit Pfeffer und Salz würzen. Das Fleisch über Nacht in der Marinade zusammen mit Rosmarin und Thymian einlegen. Die Filet­stücke mit Bacon umwickeln und aufspießen. Die Spieße scharf anbraten und bei reduzierter Hitze fertig garen. Währenddessen das Fleisch mit Marinade bepinseln.
  • Den Rote Beete-Salat auf Tellern anrichten und die Spieße darüber legen.