Kaninchen Stew mit Paprika

 

Kaninchen Stew mit Paprika

Portionen: 4 Personen
Rezept drucken Rezept
Eine aromatische Marinade verleiht dem Kaninchenfleisch am besten über Nacht die ganz besondere Note. Anschließend benötigt das zarte Fleisch aber eine viel kürzere Garzeit als ein klassisches Stew. Perfekt, wenn’s deftig und schnell sein soll.

Zutaten

  • 1 küchenfertiges Kaninchen ca. 1,5 kg

Für die Marinade:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 100 g Lauch
  • 40 g Knollensellerie
  • 40 g Petersilienwurzel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 500 ml Rotwein

Außerdem:

  • 3 Paprikaschoten
  • 100 g Räucherspeck
  • 250 ml Geflügelfond
  • 1 TL scharfer Senf
  • 3 EL Schmand
  • 1 EL Kapern
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Stengel Bohnenkraut
  • 1 Bund Petersilie
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

www.bauer-kaninchen.de

Anleitungen

  • Das Kaninchen in 5 gleich große Stück teilen und in eine Schüssel legen. Die Zwiebel und das Wurzelgemüse würfeln, die Knoblauchzehen mit einem Messer andrücken, alles über das Fleisch verteilen und mit dem Wein aufgießen. Zugedeckt mindesten für 2 bis 3 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank marinieren.
  • Die Paprikaschoten waschen und in grobe Stücke schneiden. Den Räucherspeck würfeln, in einer Pfanne knusprig ausbraten und das Fett abgießen. Das Öl in einer entsprechend großen Kasserolle erhitzen und die Speckwürfel zufügen. Die Fleischstücke aus der Marinade nehmen, trocken tupfen und rundum kräftig anbraten. Das abgetropfte Wurzelgemüse aus der Marinade zugeben und die Hälfte vom Wein zugießen. Im offenen Topf schmoren bis der Wein verdampft ist.
  • Die Paprikaschoten, den restlichen Wein und die Hälfte des Geflügelfonds zusetzen und im geschlossenen Topf etwa 30 Minuten schmoren.
  • Den restlichen Fond, Senf, Salz, Pfeffer und die grob zerteilten Kräuter zugeben und im geschlossenen Topf weiterschmoren, bis das Fleisch gar ist (ca. weitere 20 bis 30 Minuten). Die Sauce durch ein Sieb passieren, den Schmand mit etwas Sauce verrühren, in den Topf geben und unterrühren. Zuletzt die Kapern zugeben. 

Tipp

Mit Reis oder Teigwaren servieren.