Kaninchen mit Senf und Estragon

Kaninchen mit Senf und Estragon

Portionen: 4 Personen
Rezept drucken Rezept
Mit würzigem Senf, süßer Sahne und feinem Estragon hält dieses Gericht ein ganz besonderes Geschmackserlebnis bereit. Dabei hat die meiste Arbeit der Ofen, in dem das zarte Fleisch ganz gemütlich schmort.

Zutaten

  • 1 ganzes Kaninchen (küchenfertig, ca. 1,2 kg)
  • 200 ml Weißwein (Riesling)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml süße Sahne
  • 2 Möhren
  • 4 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL mittelscharfer Senf
  • 4 EL Dijonsenf
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Bund Estragon
  • 5 Zweige Thymian
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

www.bauer-kaninchen.de

Anleitungen

  • Schalotten und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Möhren schälen und in Stücke schneiden. Das küchenfertige Kaninchenfleisch kalt abspülen und trockentupfen, mit Pfeffer und Salz würzen. In einem Bräter das Fleisch mit dem Olivenöl anbraten, dann herausnehmen und mit dem mittelscharfen Senf einstreichen.
  • In dem Bratensatz die Schalotten und den Knoblauch andünsten, die Möhren dazugeben und etwas weiter dünsten. Mit dem Weißwein und der Gemüsebrühe ablöschen. Den Sud kurz aufkochen lassen, das Kaninchenfleisch und die Thymianzweige zugeben und alles zugedeckt ca. 60 Minuten bei kleiner Hitze schmoren. Das Fleisch aus der Sauce nehmen und beiseite stellen. Die Thymianzweige entfernen. Die Sauce mit dem gehackten Estragon, dem körnigen Dijonsenf und der süßen Sahne verfeinern, das Tomatenmark einrühren. Nochmals kurz aufkochen lassen, bis die Soße leicht abbindet. Das Fleisch wieder einlegen und kurz ziehen lassen.

Tipp

Kartoffeln oder Bandnudeln und knackige Blattsalate sind die besten Begleiter dafür.