Kräuter-Kaninchen

Kräuter-Kaninchen

Das zarte Kaninchenfleisch geht wunderbar mit aromatischen Kräutern und Gewürzen eine Romanze ein. Eine wahre Geschmacksexplosion!
Gericht Hauptgericht
Land & Region Französisch
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Schmortopf

Zutaten
  

  • 1 Kaninchen, ca. 1,5 kg küchenfertig
  • 4 Karotten
  • 4 rote Zwiebeln
  • 4 Stiele Salbei
  • 10 Stiele Thymian
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1/4 L trockener Rotwein
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Karotten, Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Salbei, Thymian und Petersilie waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen.
  • Die Kaninchenstücke mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Schmortopf mit dem Olivenöl rundherum anbraten. Das Fleisch herausnehmen und das vorbereitete Gemüse im Bratfett kurz anbraten. Mit Wein und Brühe ablöschen.
  • Die Tomaten grob würfeln und die Tomaten mit dem Tomatenmark in den Topf geben. Mit Rotwein und Wasser ablöschen. Die Kräuter je nach Geschmack dazugeben und für etwa 1,5 Stunden auf dem Herd schmoren lassen.
  • Die Fleischstücke mit den Kräutern in den Schmortopf geben und im vorgeheizten Backofen bei 150 °C gut 2 Stunden schmoren.

Notizen

Das Kräuter-Kaninchen ist ein einfaches, aber umso leckereres Schmorgericht. Dazu schmecken Kartoffeln und Tomatensalat.
Keyword Kaninchen, Knoblauch, Kräuter